Aktuelle Gesundheitsthemen

Schlaf und Entspannung:
Wie die grüne Medizin wirksam unterstützen kann

Guter Schlaf tut gut! Man freut sich auf den Tag, nimmt Herausforderungen gelassen und spürt die eigene Energie. Der Tag gelingt, weil die Nacht Entspannung und Regeneration gebracht hat. 

Wer schlecht schläft, bekommt das umgekehrt – leider – auch zu spüren. Durchwachte Nächte gehen auf die Stimmung, man fühlt sich schlapp und antriebslos, die Konzentrationsfähigkeit leidet. Jede Aufgabe erscheint zu viel. Kein gutes Lebensgefühl – aber ein guter Grund, dem Schlaf wieder auf die Sprünge zu helfen.

Dafür gibt es einige einfache Methoden. Rechtzeitiges Abschalten von der täglichen Reizüberflutung zum Beispiel: Reservieren Sie sich die letzte Stunde vorm Einschlafen ganz ohne TV-Berieselung, Computer- oder Smartphone-Beschäftigung. Verwöhnen Sie Ihre Sinne mit einem guten Kräutertee, einem warmen Bad, frischer Luft im Schlafzimmer und gedämpftem Licht.

Mit Pflanzenkraft zu einem erholsamen Schlaf

Auch pflanzliche Wirkstoffe können dabei unterstützen, leichte Schlafstörungen wieder in die Balance zu bringen. Baldrianwurzel, Hopfenzapfen und Passionsblume waren schon in den klösterlichen Rezeptbüchern als entspannungs- und schlaffördernd bekannt. Nervosität, Angstzustände, Unruhe und Stress sind klassische Störenfriede in der Nacht, die von den pflanzlichen Mitteln schonend ausgebremst werden können. Die pflanzlichen Arzneimittel sind in Apotheken bis heute häufig nachgefragte rezeptfreie Mittel für einen gesunden, erholsamen Schlaf. Was man wissen sollte: Manche pflanzliche Mittel brauchen einige Tage bis sich die volle Wirkung aufbaut. Dafür machen sie tagsüber nicht müde und können über einen längeren Zeitraum hinweg problemlos eingenommen werden. Dennoch gilt wie für jedes Arzneimittel: Lassen Sie sich in der Apotheke oder in der Arztpraxis beraten. 

Hartnäckige Schlafstörungen, die die Tages-Fitness deutlich spürbar beeinträchtigen, sollten in jedem Fall mit Hausarzt oder Hausärztin besprochen werden. Denn es könnte auch eine Krankheit dahinterstecken, beispielsweise eine Schilddrüsenüberfunktion. Keinesfalls sollte man sich mit chronischen Schlafstörungen einfach abfinden, denn sie schränken die Leistungsfähigkeit und auch die Aufmerksamkeit im Alltag auf Dauer deutlich ein und schaden langfristig der Gesundheit. 

Individueller Schlafbedarf

Die Schlafdauer ist übrigens nicht grundsätzlich ein Kriterium fürs Ausgeschlafen sein. Die Wissenschaft ist mittlerweile davon überzeugt, dass der Schlafbedarf Teil der individuellen genetischen Ausstattung ist. Wie viel Schlaf ein Mensch tatsächlich braucht (die meisten brauchen sieben bis neun Stunden), ist also auch Typsache, außerdem spielen die jeweiligen Lebensumstände – viel Stress, wenig Tageserholung – und das Lebensalter eine Rolle. Entscheidend ist die Schlafqualität – und daran kann jeder selber mitwirken. 

Pflichtangaben

Sinupret® eXtract

Bei akuten, unkomplizierten Entzündungen der Nasennebenhöhlen (akute, unkomplizierte Rhinosinusitis) mit Symptomen wie Schnupfen, verstopfte Nase, Kopf- und Gesichtsschmerz bzw. –druck. Enthält Glucose und Sucrose (Zucker).

Sinupret® forte, Sinupret®

Bei akuten und chronischen Entzündungen der Nasennebenhöhlen. Sinupret® forte und Sinupret® enthält Glucose, Lactose, Saccharose und Sorbitol. Sinupret® Tropfen enthält 19 % (V/V) Alkohol.

Sinupret® Saft

Zur Besserung der Beschwerden bei akuten Entzündungen der Nasennebenhöhlen. Enthält 8 % (V/V) Alkohol und Maltitol-Lösung.

Bronchipret® Saft TE, Bronchipret® TP

Zur Besserung der Beschwerden bei akuter Bronchitis mit Husten und Erkältungskrankheiten mit zähflüssigem Schleim. Bronchipret Saft TE enthält 7% (V/V) Alkohol und Maltitol-Lösung. Bronchipret® TP enthält Glucose und Lactose.

Bronchipret® Tropfen

Zur Besserung der Beschwerden bei akuten entzündlichen Bronchialerkrankungen und akuten Entzündungen der Atemwege mit der Begleiterscheinung „Husten mit zähflüssigem Schleim“. Bronchipret Tropfen enthalten 24% (V/V) Alkohol.

Bronchipret® Thymian Pastillen

Zur Besserung der Beschwerden bei Erkältungskrankheiten der Atemwege mit zähflüssigem Schleim und bei Beschwerden der Bronchitis. Enthält Maltitol und Glucose.

Imupret® N Dragees, Imupret® N Tropfen

Traditionell verwendet bei ersten Anzeichen und während einer Erkältung, z. B. Kratzen im Hals, Halsschmerzen, Schluckbeschwerden, Hustenreiz.

Hinweis: Imupret® N ist ein traditionelles pflanzliches Arzneimittel, das ausschließlich aufgrund langjähriger Anwendung für das Anwendungsgebiet registriert ist.Imupret® N Dragees enthalten Glucose, Lactose, Sucrose (Zucker). Imupret® N Tropfen enthalten 19 % (V/V) Alkohol.

Canephron® Uno

Traditionelles pflanzliches Arzneimittel zur unterstützenden Behandlung und zur Ergänzung spezifischer Maßnahmen bei leichten Beschwerden (wie häufigem Wasserlassen, Brennen beim Wasserlassen und verstärktem Harndrang) im Rahmen von entzündlichen Erkrankungen der ableitenden Harnwege; zur Durchspülung der Harnwege zur Verminderung der Ablagerung von Nierengrieß. Hinweis: Das Arzneimittel ist ein traditionelles pflanzliches Arzneimittel, das ausschließlich aufgrund langjähriger Anwendung für das Anwendungsgebiet registriert ist. Enthält Glucose, Sucrose (Zucker), Lactose.

Canephron® N Dragees, Canephron® N Tropfen

Traditionell angewendet zur unterstützenden Behandlung und zur Ergänzung spezifischer Maßnahmen bei leichten Beschwerden im Rahmen von entzündlichen Erkrankungen der ableitenden Harnwege; zur Durchspülung der Harnwege zur Verminderung der Ablagerung von Nierengrieß. Hinweis: Canephron® N ist ein traditionelles pflanzliches Arzneimittel, das ausschließlich aufgrund langjähriger Anwendung für das Anwendungsgebiet registriert ist. Canephron® N Dragees enthält Glucose, Sucrose (Zucker), Lactose.  Canephron® N Tropfen enthalten 19 Vol.-% Alkohol.

Tonsipret® Tabletten, Tonsipret® Tropfen

Homöopathisches Arzneimittel bei entzündlichen Erkrankungen des Rachens. Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehören: Akute Hals- und Mandelentzündung (Tonsillitis). Tonsipret® Tabletten enthalten Lactose. Tonsipret® Tropfen enthalten 55 Vol-% Alkohol.

Agnucaston® Filmtabletten

Bei Regeltempoanomalien, prämenstruelles Syndrom, Mastodynie.

Hinweis: Bei Spannungs- und Schwellungsgefühl in den Brüsten sowie bei Störungen der Regelblutung sollte zur diagnostischen Abklärung zunächst ein Arzt aufgesucht werden. Enthält Lactose.

Klimadynon® Filmtabletten

Wirkstoff: Trockenextrakt aus Cimicifugawurzelstock. Pflanzliches Arzneimittel zur Linderung von Wechseljahresbeschwerden wie Hitzewallungen und übermäßigem Schwitzen. Enthält Lactose.

Silimarit® Weichkapseln

Wirkstoff: Trockenextrakt aus Mariendistelfrüchten. Zur unterstützenden Behandlung bei chronisch-entzündlichen Lebererkrankungen, Leberzirrhose und toxischen (durch Lebergifte verursachten) Leberschäden. Enthält unter anderem Sojabohnenöl.

Mastodynon® Tabletten

Homöopathisches Arzneimittel für die Frauenheilkunde.

Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehören: Beschwerden vor der Periodenblutung wie z. B. Spannungs- und Schwellungsgefühl in den Brüsten (Mastodynie), Beschwerden während der Periodenblutung und unregelmäßige Periodenblutungen (Zyklusstörungen).  Bei anhaltenden, unklaren oder wiederkehrenden Beschwerden sollte ein Arzt aufgesucht werden, da es sich um eine Erkrankung handeln kann, die einer ärztlichen

Behandlung bedarf. Enthält Lactose.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

BIONORICA SE | 92308 Neumarkt
Mitvertrieb PLANTAMED Arzneimittel GmbH | 92308 Neumarkt      

Stand: 08|21

Nur in der Apotheke erhältlich.

Apothekenfinder