Aktuelle Gesundheitsthemen

Der Herbst steht vor der Türe & bietet die ideale Zeit zum Wandern:

Notfall- und Erste-Hilfe-Tipps für unterwegs 

Ob Waldwandern, Fernwandern oder Bergwandern: Im Herbst ist die Natur als ständiger Begleiter besonders reizvoll. Gemäßigte Temperaturen, Farben in allen Nuancen, eine Luft zum Verlieben – was hält einen da noch vor dem Computer oder Fernseher? Jede Outdoor-Tour ist eine Wohltat für Körper und Seele: Das Herz-Kreislauf-System profitiert, die Gelenke werden mobilisiert, die Muskeln gefordert – und die Psyche tankt ganz „natürlich“ auf.
 
Wer häufig naturnah unterwegs ist, weiß, dass auch einmal etwas passieren kann. Nicht nur Ungeübte laufen sich gelegentlich eine Blase, stolpern über eine Baumwurzel oder bekommen bei anspruchsvolleren Strecken die Beinmuskulatur zu spüren. Muskelkater macht jeden Höhenmeter doppelt so anstrengend und steigert noch dazu das Fehltritt-Risiko.

Wenn was schmerzt, natürlich helfen

Wer eine Wanderung plant, ob kurz oder länger, sollte deshalb nicht nur genügend zu trinken und gesunde Müsli-Riegel dabei haben. Neben passender Trekking-Kleidung gehören auch Erste-Hilfe-Mittel dazu: vom Blasenpflaster bis zum Verbandszeug für Schürfwunden. Cremes aus Heilpflanzen helfen Muskulatur und Gelenke natürlich zu entspannen und beruhigen, wenn sie sich überstrapaziert anfühlen. Extrakte aus Beinwellwurzel oder -kraut haben sich bei Prellungen, Zerrungen und Verstauchungen bewährt. Die Beinwell-Salbe ist dank der Inhaltsstoffe ähnlich effektiv wie ein synthetisches synthetische Schmerzmittel.

Am bekanntesten ist die Schmerzsalbe aus der Heilpflanze Arnica, mit der aktive Menschen bei Prellungen, Blutergüssen, Quetschungen oder Zerrungen gute Erfahrungen machen. Eine kleine Notfall-Apotheke im Rucksack, mit Blasenpflaster, Bandagen und sanften Heilcremes, gibt ein sicheres Gefühl für unterwegs und kommt bei allen Wanderfreunden gut an, wenn einmal etwas weh tut.


Quelle des Fotos: ©mauritius images / Marc Gilsdorf

Pflichtangaben

Sinupret® eXtract

Bei akuten, unkomplizierten Entzündungen der Nasennebenhöhlen (akute, unkomplizierte Rhinosinusitis) mit Symptomen wie Schnupfen, verstopfte Nase, Kopf- und Gesichtsschmerz bzw. –druck. Enthält Glucose und Sucrose (Zucker).

Sinupret® forte, Sinupret®

Bei akuten und chronischen Entzündungen der Nasennebenhöhlen. Sinupret® forte und Sinupret® enthält Glucose, Lactose, Saccharose und Sorbitol. Sinupret® Tropfen enthält 19 % (V/V) Alkohol.

Sinupret® Saft

Zur Besserung der Beschwerden bei akuten Entzündungen der Nasennebenhöhlen. Enthält 8 % (V/V) Alkohol und Maltitol-Lösung.

Bronchipret® Saft TE, Bronchipret® TP

Zur Besserung der Beschwerden bei akuter Bronchitis mit Husten und Erkältungskrankheiten mit zähflüssigem Schleim. Bronchipret Saft TE enthält 7% (V/V) Alkohol und Maltitol-Lösung. Bronchipret® TP enthält Glucose und Lactose.

Bronchipret® Tropfen

Zur Besserung der Beschwerden bei akuten entzündlichen Bronchialerkrankungen und akuten Entzündungen der Atemwege mit der Begleiterscheinung „Husten mit zähflüssigem Schleim“. Bronchipret Tropfen enthalten 24% (V/V) Alkohol.

Bronchipret® Thymian Pastillen

Zur Besserung der Beschwerden bei Erkältungskrankheiten der Atemwege mit zähflüssigem Schleim und bei Beschwerden der Bronchitis. Enthält Maltitol und Glucose.

Imupret® N Dragees, Imupret® N Tropfen

Traditionell verwendet bei ersten Anzeichen und während einer Erkältung, z. B. Kratzen im Hals, Halsschmerzen, Schluckbeschwerden, Hustenreiz.

Hinweis: Imupret® N ist ein traditionelles pflanzliches Arzneimittel, das ausschließlich aufgrund langjähriger Anwendung für das Anwendungsgebiet registriert ist.Imupret® N Dragees enthalten Glucose, Lactose, Sucrose (Zucker). Imupret® N Tropfen enthalten 19 % (V/V) Alkohol.

Canephron® Uno

Traditionelles pflanzliches Arzneimittel zur unterstützenden Behandlung und zur Ergänzung spezifischer Maßnahmen bei leichten Beschwerden (wie häufigem Wasserlassen, Brennen beim Wasserlassen und verstärktem Harndrang) im Rahmen von entzündlichen Erkrankungen der ableitenden Harnwege; zur Durchspülung der Harnwege zur Verminderung der Ablagerung von Nierengrieß. Hinweis: Das Arzneimittel ist ein traditionelles pflanzliches Arzneimittel, das ausschließlich aufgrund langjähriger Anwendung für das Anwendungsgebiet registriert ist. Enthält Glucose, Sucrose (Zucker), Lactose.

Canephron® N Dragees, Canephron® N Tropfen

Traditionell angewendet zur unterstützenden Behandlung und zur Ergänzung spezifischer Maßnahmen bei leichten Beschwerden im Rahmen von entzündlichen Erkrankungen der ableitenden Harnwege; zur Durchspülung der Harnwege zur Verminderung der Ablagerung von Nierengrieß. Hinweis: Canephron® N ist ein traditionelles pflanzliches Arzneimittel, das ausschließlich aufgrund langjähriger Anwendung für das Anwendungsgebiet registriert ist. Canephron® N Dragees enthält Glucose, Sucrose (Zucker), Lactose.  Canephron® N Tropfen enthalten 19 Vol.-% Alkohol.

Tonsipret® Tabletten, Tonsipret® Tropfen

Homöopathisches Arzneimittel bei entzündlichen Erkrankungen des Rachens. Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehören: Akute Hals- und Mandelentzündung (Tonsillitis). Tonsipret® Tabletten enthalten Lactose. Tonsipret® Tropfen enthalten 55 Vol-% Alkohol.

Agnucaston® Filmtabletten

Bei Regeltempoanomalien, prämenstruelles Syndrom, Mastodynie.

Hinweis: Bei Spannungs- und Schwellungsgefühl in den Brüsten sowie bei Störungen der Regelblutung sollte zur diagnostischen Abklärung zunächst ein Arzt aufgesucht werden. Enthält Lactose.

Klimadynon® Filmtabletten

Wirkstoff: Trockenextrakt aus Cimicifugawurzelstock. Pflanzliches Arzneimittel zur Linderung von Wechseljahresbeschwerden wie Hitzewallungen und übermäßigem Schwitzen. Enthält Lactose.

Silimarit® Weichkapseln

Wirkstoff: Trockenextrakt aus Mariendistelfrüchten. Zur unterstützenden Behandlung bei chronisch-entzündlichen Lebererkrankungen, Leberzirrhose und toxischen (durch Lebergifte verursachten) Leberschäden. Enthält unter anderem Sojabohnenöl.

Mastodynon® Tabletten

Homöopathisches Arzneimittel für die Frauenheilkunde.

Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehören: Beschwerden vor der Periodenblutung wie z. B. Spannungs- und Schwellungsgefühl in den Brüsten (Mastodynie), Beschwerden während der Periodenblutung und unregelmäßige Periodenblutungen (Zyklusstörungen).  Bei anhaltenden, unklaren oder wiederkehrenden Beschwerden sollte ein Arzt aufgesucht werden, da es sich um eine Erkrankung handeln kann, die einer ärztlichen

Behandlung bedarf. Enthält Lactose.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

BIONORICA SE | 92308 Neumarkt
Mitvertrieb PLANTAMED Arzneimittel GmbH | 92308 Neumarkt      

Stand: 08|21

Nur in der Apotheke erhältlich.

Apothekenfinder